Jahresende

vor 3 Jahren 2 Monaten unter

Ein Blog zum Jahresende. Wenn das mal nichts ist. Seit nunmehr keine Ahnung, wie lange, ziehe ich mein “Nur Reviews”-Schreiben Ding durch. Für ein Blog eigentlich eine sehr unpersönliche Sache. Aber eine, die mir sehr viel Spaß bereitet. Aber vielleicht gefällt es ja dem Einen oder Anderen von euch da draußen auch. Ich habe keine Ahnung. Ehrlich: Statistiken interessieren mich nicht die Bohne. Ich weiß nicht, ob das hier einer, fünfzig, hundert oder keiner liest. Aber wisst ihr was? Es ist mir ehrlich gesagt auch egal. Ich schreibe gerne und wenn es irgendwer mitlesen sollte und es ihr oder ihm gefällt, find ich das super.

Einfach mache ich es euch aber sicher nicht, das weiß ich. Die ewigen Umzüge von einer Blog-Software zur anderen. Plötzlich keine Bilder mehr. Dann nur noch Texte zu Filmen und Videospielen. Tut mir leid. Zumindest das mit den Umzügen war so nicht geplant. Ich gelobe Besserung. Mit einem letzten Umzug. Der ist aber schon vollzogen, also keine Panik! Das war nötig, denn Skrivr befand sich in einer noch zu frühen Beta-Phase, die zwar sehr gut lief, allerdings in meinem Fall einen nicht funktionierenden Feed aufwies. Und ein Blog ohne Feed ist wie Cola ohne Zucker. Deswegen liegt dieses Blog jetzt bei Ghost in der Geistercloud. Das ist zwar ebenfalls noch in der Beta und lässt Funktionen vermissen, aber die Basics sind da und sie sind beeindruckend. Läuft. Der Feed auch.

Die dicke Taube oben ist mein Weihnachtsgeschenk an dieses Blog. Weil es schon so viel mitgemacht hat und ehrlich: Sie steht dabei wirklich in keinster Weise für den Zustand dieses Projekts.

Ich wünsche euch schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Frohe Weihnachten!
Frohe Weihnachten!